Business Immigration Policy DE

Business Immigration Policy

Hierbei handelt es sich um eine Gruppe von Klienten, die von unseren weitreichenden Kontakten zur neuseeländischen Geschäftswelt profitiert.

Investor Categories (Residence Visa)
Diese Kategorie war bis 2010 eine relativ simple Angelegenheit. Ein Punktesystem das aus Alter, Berufserfahrung und transferierbaren Investitionsmitteln bestand erlaubte Investoren auf recht einfache und schnelle Art und Weise PR-Status zu  erlangen.
lles was man tun musste war sein Geld fuer 2 Jahre (meist als  hochverzinstes Festgeld oder in Immobilien) anzulegen.Auch wenn diese Kategorie zu hohen Geldtransfers und hin und wieder auch zu Firmenkauefen/beteiligungen fuehrte, die absolute Mehzahl der Investitionen war passiv und fuegte dem Land letzendlich mehr Schaden als Nuzten zu und  wird heute von vielen als Ausloeser des Immobilienbooms beschuldigt.
Im November 2010 zog Immigration NZ dann ueber Nacht den Stecker und dachte sich kurzerhand  etwas neues aus.

Am 29.11.10 trat erneut eine ueberarbeite Version mit 2 Optionen in Kraft:

 
Investor Plus         
Investor 2
Maximalalter
unbegrenzt
65 oder jünger
Business Berufserfahrung
kein Nachweis erforderlich
mind. 3 Jahre
Investment funds: NZ$10 Millionen
3 Jahre
NZ$1,5 Millionen
4 Jahre
Settlement funds
keine
NZ$1 Million – muss nicht nach Neuseeland transferiert werden

Englischkenntnisse Hauptantragsteller

keine
IELTS Test Ergebnis mind 3,0 General Module

Englischkenntnisse Partner

keine
Wie oben, oder ESOL Englischkurse
Mindestaufenthalt in Neuseeland 44 Tage/Jahr in den letzten 2 Jahren 146 Tage/Jahr in den letzten 3 Jahren
     

Die Investor Category ist ein Punktesystem, d.h. Bewerber werden nach Pool-Ziehungen eingeladen einen Antrag zu stellen.
Die absolute Mehrzahl von Investoren entscheidet sich fuer Investor 2.
Haupthuerde dieses Kategorie ist der zu erbringende Nachweis von mindestens 3 Jahren Business Work Experience die sich wie folgt definiert:

Berufserfahrungen als Besitzer (owner/operator), hohe Management Position oder mind 25 % Stimmanteilinhaber eines Unternehmens mit
entweder
mind NZ$ 1,0 mio Umsatz/Jahr
oder
mindestens 5 Vollzeitangestellten

2. Entrepreneur Work Visa (Temporary Entry)
Hierbei handelt es sich im Prinzip um eine spezielle Arbeitsgenehmigung, die entweder als Vorstufe zur Erfüllung der Bedingungen zur Entrepreneur Category gilt oder sich an Personen richtet, die langfristig ein Geschäft in Neuseeland aufbauen und unterhalten wollen, ohne sich selbst ständig dort aufzuhalten. Bedingungen hierfür sind unter anderem die Vorlage eines Businessplans, ausreichende finanzielle Mittel, Erfahrungsnachweis als Geschäftsführer/Inhaber. Englischkenntnisse sind Pflicht.
 
3. Entrepreneur Residence Category (Residence Visa)
Eine Antragstellung in dieser Kategorie erfordert den Nachweis einer erfolgreichen Geschäftsgründung mit dem Ziel, der neuseeländischen Wirtschaft Vorteile und Nutzen zu bringen. Dieses kann z.B. durch die Einführung neuer Produkte oder die Erschließung neuer Exportmärkte geschehen. Im besonderen kann sich der Bewerber beispielsweise an Unternehmen beteiligen (min. 25%) und sich selbst in diesem Unternehmen beschäftigen. Englischkenntnisse sind Pflicht.
 
 
4. Employees of Relocating Businesses Category (Residence Visa)
Diese Kategorie richtet sich in erster Linie an Führungskräfte, die den Aufbau bzw. die Neugründung von Unternehmen in Neuseeland betreuen und durchführen sollen, jedoch unter keiner anderen Kategorie einen Antrag auf permanent residence stellen können. Nachzuweisen ist, weshalb und mit welchem Ziel das Unternehmen nach Neuseeland versetzt werden soll, sowie der Grund, weshalb ausschließlich die ausländischen Führungskräfte für diese Aufgabe in Frage kommen.Sämtliche Anträge in diesen Kategorien werden durch die Business Migration Unit des NZIS in Wellington bearbeitet. Durchschnittliche Bearbeitungszeiten liegen zwischen 6 und 12 Monaten.